Anflugverfahren

 

  1. Informieren Sie sich bitte vor dem Abflug nach Ganderkesee über die veröffentlichten NOTAM
  2. An beiden Tagen der AirFair werden ebenso Fallschirmabsprünge stattfinden. Das Absetzen der Fallschirme bis zur Landung der Springer wird jeweils nur von 10.00 bis 10.15 Uhr, 11.00 bis 11.15, 12.00 bis 12.15, etc. stattfinden. Außerhalb dieser Zeiten findet kein Sprungbetrieb statt. In diesen Zeiten (jeweils xx:00 bis xx:15) ist in einem Bereich mit einem Radius von 3 nm um den Flugplatzbezugspunkt keine Flugbetrieb zulässig. Dies gilt gleichermaßen für Gastmaschinen wie auch für Herstellermaschinen. Bitte legen Sie Ihre Anflüge, Starts und Landungen in den jeweiligen Zeitraum von xx:15 bis xx:59. Das Verfahren gilt in dem Zeitraum von 09:00 bis 19:00 loc an beiden Tagen.
  3. Bitte halten Sie sich an die veröffentlichten Anflugverfahren. Vermeiden Sie bitte strikt das Überfliegen des Ortes Ganderkesee und der angrenzenden Wohngebiete östlich des Platzes.
  4. Besatzungen von Gastmaschinen melden bitte nach dem Einleitungsruf jeweils kurz und knapp das jeweilige Leg der Platzrunde, in dem Sie sich gerade befinden.
  5. Verlassen Sie die nach der Landung die Piste wie gewohnt auf den Einmündungen nach Süden, alle Stellplätze befinden sich südlich der Landebahn. Rollen Sie angemessen langsam in Richtung der einweisenden Helfer (gelbe Westen). Achten Sie auf deren Handzeichen. Vermeiden Sie unnötige Fragen über Funk.
  6. Die Stellplätze der anfliegenden Gastmaschinen befinden sich nördlich des Rollwegs (siehe Karte – ACHTUNG : Originalkarte wurde verändert – Mit freundlicher Genehmigung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Nicht für navigatorische Zwecke geeignet.) 🙂
  7. Motorseglern mit großer Spannweite können aus Sicherheitsgründen Stellplätze westlich der Sprungzone zugewiesen werden (nicht eingezeichnet).
  8. Verlassen Sie die Rollwege entweder mit Motorkraft (Achtung: Wasserablaufrille beachten) oder stellen Sie das Triebwerk ab und ziehen sie die Maschine per Hand mit Unterstützung der Helfer auf die Abstellposition.
  9. Sie erhalten von den Helfern alle weiteren Informationen.
  10. Für Besatzungen, die an ihren Maschinen zelten wollen, ist die Stellfläche im Osten des Platzes vorgesehen. Sollte die Fläche vollständig belegt sein, ist zelten an anderen Orten auf Absprache möglich, jedoch vermutlich nicht direkt an der Maschine.
  11. Per Auto anreisende Besatzungen: Bitte Fluglizenz mitbringen!! Der Zugang zum Gelände ist nur Lizenzinhabern und Ihren Gästen gestattet (keine Luftfahrtveranstaltung).
  12. Aufgrund begrenzter Parkkapazitäten, kann es am Samstag und Sonntag kurzfristig zu Einschränkungen des Flugbetriebs kommen. Hiervon können ebenso angemeldete anfliegende Gastmaschinen betroffen sein.
  13. Rufen Sie beim Betreten der Halle West laut „Kuckuck“. Kaufen Sie danach ein Eis bei der Eisbude.